Artikel mit dem Tag "Lesung"



Gedenken und Erinnern beginnt in unserer Nachbarschaft- Die Omas gegen Rechts lesen an der Gedenktafel von Gertrud Kolmar (1894-1943)
Aktionen · 19. Mai 2021
DieHamburger Literaturgruppe der Omas gegen Rechts traf sich am 18.5.21 im Frauenthal in Hamburg-Eimsbüttel, um im Rahmen des Monats des Gedenkens an eine bedeutende Lyrikerin zu erinnern………

Aktionen · 12. Mai 2020
"14. Mai 2020 – Hamburg liest und setzt damit ein Lese-Zeichen gegen rechts!" So wurde die Veranstaltung angekündigt. Sie sollte genau dort stattfinden, wo am 15. Mai 1933 Studentenorganisationen und Burschenschaftler Bücher verbrannten. "In diesem Jahr nur im symbolischen Kleinformat, aber wir lesen – ... im Netz." Die Hamburger Omas Gegen Rechts haben sich beteiligt.

Düt & Dat · 16. Oktober 2019
LESETIPP und AUTORENLESUNG Die Heide blüht lila, nicht braun. Das ist das Motto mit dem der evangelische Seelsorger Wilfried Manneke in der Süd-Heide immer wieder gegen die Nazis in der Region Südheide kämpft. Er mobilisiert die Behörden, organisiert Mahnwachen, Proteste und Gegenveranstaltungen, aller rechten Gewalt zum Trotz. Er kommt zu einer Lesung.

Aktionen · 27. September 2019
Wir freuen uns sehr darüber, dass Monika Salzer, die Gründerin der OMAS GEGEN RECHTS aus Wien, ihr soeben erschienenes Buch OMAS GEGEN RECHTS – Warum wir für die Zukunft unserer Kinder kämpfen in Norddeutschland auf einer Lesereise vorstellen wird. Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit sind in Europa wieder salonfähig geworden. OMAS GEGEN RECHTS ist die sympapathische Gegenbewegung dazu. Schon von weitem an ihren roten Strickmützen zu erkennen, kämpft eine stetig wachsende Zahl von...