· 

Rotenburg/Wümme: Den "Freiheitsboten" die Stirn geboten

Seit über einem Jahr marschieren die s. gen. Freiheitsboten aus Achim, Verden und Rotenburg durch Rotenburg/Wümme. Ohne jeglichen Widerstand.

Montag, den 16.08.21 in Rotenburg/Wümme -

Während ca. 12 Omas gegen Rechts aus Verden, Achim und Bremen auf dem Pferdemarkt Präsenz zeigten, radelte der Rotenburger Bürgermeister herbei, begrüßte die Omas und bedankte sich für ihr Engagement.

Zeitgleich versammelte sich der Gegenprotest, unter ihnen weitere Omas, an der Kreuzung Mühlenstraße.

Sie begleiteten den Aufzug der Freiheitsboten, Reichsbürger und Pseudokritiker, die von dem plötzlichen Gegenwind sichtlich irritiert waren.

Auf die volle Echsenpower musste verzichtet werden. Nur zwei Mitglieder der Antiverschwurbelten Aktion kamen zum Einsatz. darunter der berühmt, berüchtigte Dr. Echs Impf, der für eine Impfasion unter den Schwurblern sorgte. Ach und: Die Sonne schien auch, damit wir entspannt singen konnten. So hallte es über den Pferdemarkt: "Keiner will sie haben! Keiner will sie haben!"

Wir lassen nicht nach. Nächsten Montag sind wir wieder da. Alerta, Alerta, Omas sind härter.