· 

Der Runde Tisch in Kiel hat zur Demo aufgerufen!

"Rechtsextremisten  erstarken in Deutschland nicht nur, sie sind offenbar immer noch zu Morden fähig.“ - So heißt es in einem aktuellen Kommentar des t-online-Chefredakteurs Florian Harms zum Mord an dem CDU-Politiker Walter Lübcke. Dringend tatverdächtig ist der bekannte Neonazi Stephan Ernst."

 

Aus der AfD heraus ist der ermordete Politiker, der sich für einen humanen Umgang mit Geflüchteten ausgesprochen hatte, auf widerlichste Art öffentlich verhöhnt worden.

 

 

Das alles ist unerträglich und verlangt öffentlichen Widerspruch!

 

Solidarisch mit allen Gruppen des Runden Tisches in Kiel gehen die Kieler Omas auf die Straße und zeigen mutig flotten Schrittes mit Schild, Charme und Schirm ihre Empörung!

 

Die Demo endet bei einem Konzert bei der Jungen Bühne Kiel "Laut gegen Nazis".

 

Da Omas dem Hipp-Hopp und SKA nicht so ganz zugeneigt  und die Beine müde geworden sind, endet diese Demo bei einer oder mehreren Erdbeerbowlen oder einem Bierchen.

 

 

 

" Ischa  Kieler Woche :-) "