· 

Ein Europa für alle: Demonstrationen am 19.05. - Mehr als 150.000 kamen bundesweit

 

 

150.000 Menschen sind für ein geeintes, friedliches Europa bundesweit auf der Straße, in Hamburg 12.000  –  die OMAS GEGEN RECHTS mittendrin.

 

 

Nach all den Einsätzen auf den Wochenmärkten laufen OMAS aus ganz Norddeutschland zur finalen Demo vor den Europawahlen auf. So groß war der OMA-Block noch nie.

 

 

 

 

Die auswärtigen OMAS reisen am Hauptbahnhof an. Sie kommen aus Bremen, Osnabrück, Lüneburg, Hannover, Stade, Kiel, Plön, Rendsburg und Lübeck.

 

 

 

 

Mit der S-Bahn geht es weiter zum Rathausmarkt. In der Bahn singen alle lautstark das OMA Lied, sehr zur Freude der Fahrgäste und nach dem Motto: Wir sind alt aber nicht stumm!

 

 

 

 

Es war schwierig zum Sammelpunkt durchzukommen. Ständig werden wir in Gespräche verwickelt. Unsere neuen Fahnen, die Buttons und unsere Euroflyer sind begehrt.

 

 

 

 

Gemeinsam mit Peggy Parnass halten die OMAS eine Rede auf dem Lautsprecherwagen.

Aus der Rede, die Kerstin und Dörte gehalten haben:

"Wir OMAS GEGEN RECHTS haben zum Teil noch den Krieg erlebt. Wir haben als Nachkriegsgeneration unsere schweigenden, vom Krieg und Faschismus traumatisierten Familien wahrgenommen. Immer wieder hat unsere Generation die Eltern und Großeltern gefragt : „Warum habt ihr nichts gegen die Nazis getan, als ihr es noch konntet ? Wir möchten uns das nicht von der Enkelgeneration fragen lassen."

...

"OMAS GEGEN RECHTS ist eine Haltung und ein lautes Einstehen für Demokratie und Menschenrechte. Alte Frauen kommen in der Wahrnehmung der politischen Öffentlichkeit nicht vor.

Das werden wir ändern! Wir sind alt, aber nicht stumm.

Nie wieder Faschismus!

Nie wieder Krieg!

Packen wir es an!

Gehen wir am 26. Mai richtig wählen!"

 

 

 

Der graue Block:

 

Vorne wurde ein neues Banner der OMAS GEGEN RECHTS eingeweiht.

 

 

 

 

 

Ein Lastenbike - hier mit Karla - bildete den Abschluss unseres OMA-Blocks.

 

 

 

 

 

OMAS GEGEN RECHTS biegen links ab!

 

 

 

Die Stimmung ist super. Immer wieder stimmen sangesfreudige OMAS Lieder an. Da die Strecke diesmal sehr lang ist und die Sonne brennt, kämpfen manche OMAS nicht nur GEGEN RECHTS, sondern auch gegen „Knie, Rücken und Füße“.

Es war eine sehr erfolgreiche Demo!