· 

Samstags in Stade: Demonstrationen der OMAS GEGEN RECHTS werden fortgesetzt

Wie es dazu kam? Dörte war bei der ersten Demonstration dabei. Sie berichtet:

 

Manchmal verstehe ich die Behörden nicht. Die neu gegründete Stader Gruppe wollte bis zu den Europawahlen jeden Sonnabend in der Innenstadt einen Infostand durchführen. Da alle Plätze für Parteien besetzt waren, wurde ihnen stattdessen ein Kundgebungsplatz zugewiesen sowie zwei kleine Demonstrationen erlaubt.

 

Viele OMAS sind gekommen und es war eine gelungene Aktion.

 

Die Sonne schien, dem netten, uns begleitenden Polizisten haben wir zum Schluss ein Eis spendiert und vor einem Einkaufsladen brachte man uns Sekt heraus. Die AFD erfreute sich nicht an den OMAS, was wollen wir mehr?

 

Inzwischen gehören die OMAS GEGEN RECHTS an den DemoSamstagen zum Stadtbild. Samstags in der kleien Stadt... Die Omas gegen Rechts mittenmang: Sie werden wiedererkannt und gegrüßt. Sie suchen das Gespräch und die Auseinandersetzung: Leute wacht auf! Wehrt Euch gegen den Rechtsruck! Geht wählen, aber richtig! Buntes Leben in der Kleinstadt und bunte Bilder davon: