· 

Was will die AfD?

 

Zur Europawahl hat die AfD ein Wahlprogramm verabschiedet. Wer schaut schon nach und weiß, was darin steht!? Man ist für sie - das gibt's leider und deshalb gibt es uns - oder gegen sie. Dagegen sein reicht aber nicht. Man muss dabei konkret werden und genau hinsehen. Drei OMAS GEGEN RECHTS, Sabine, Martina und Ingrid haben sich die Mühe gemacht, hinzusehen. Ob die AfD immer mit offenen Karten spielt, mag dahingestellt bleiben. Was sie sagt umsetzen zu wollen, ist gruselig genug, um uns darin zu bestärken, immer weiterzumachen und Haltung zu zeigen: Gegen Rechts, gegen die AfD, denn:

 

Das will die AfD!

 

Aus dem Wahlprogramm der AfD für die Europawahl. Wofür steht die AfD?

 

Die AfD will Unternehmen stärken, aber nur auf nationaler Ebene.

 

Die AfD möchte gern Steuerschlupflöcher für Unternehmen herstellen. Sie will für Europa keine einheitliche Besteuerung. Die EU möchte gern die Steuer für alle Länder angleichen.

 

Die AfD möchte den Schutz der Bürger vor Datenmissbrauch wieder aufheben (DSGVO, Seite 85).

 

Es gibt im gesamten Wahlprogramm der AfD keine Aussage zu Arbeitnehmerrechten.

 

Die AfD macht auch keine Aussage, wie sie künftig die Renten sichern will.

 

Die AfD will die Bundeswehr aufrüsten und die Rüstungsindustrie stärken.

 

Die Stein- und Braunkohle-Förderung will die AfD stärken, und sie möchte die erneuerbaren Energien abschaffen (insbesondere die Windenergie).

 

Die AfD leugnet den menschengemachten Klimawandel und möchte deshalb auch keine Umweltschutz-Maßnahmen durchführen (z. Bsp. CO2 Reduzierung, Kohleausstieg, Seite 43).

 

Die AfD möchte den Individualverkehr stärken; die AfD behauptet, durch immer bessere Motoren steige die Luftqualität trotz höheren Verkehrsaufkommens.

 

Es ist nicht klar welchen Schutz der Verbraucher bei der AfD hat. Zum Bsp. die Massenklage wie bei dem Betrug von VW würde es mit der AfD nicht geben.

 

Die AfD möchte keine Einschränkung bei der Pestizidanwendung in der Landwirtschaft. Sie leugnet das Insektensterben (trotz 27-jähriger Studie in Naturschutzgebieten) und die Reduzierung der Artenvielfalt.

 

Für die AfD steht für die Gewinnmaximierung bei der Land- und Forstwirtschaft (Massentierhaltung).

 

Die AfD möchte die Religionsfreiheit einschränken (Seite 51, obwohl im Grundgesetz Religionsfreiheit garantiert wird).

 

Die AfD möchte Frauen wieder auf ihre Mutterschaft reduzieren (Seite 73). Frauen sollten mindestens 3 Kinder bekommen. Sie leugnet die Gleichberechtigung mit dem biologischen Unterschied von Mann und Frau. Frauen passen für die AfD nicht in typische „Männerberufe“. Auch hier will sie das Grundgesetz ändern. Abtreibung will die AfD verbieten.

 

Die AfD möchte die Inklusion behinderter Menschen rückgängig machen, u.a. will sie die Integration behinderter Kinder in das Regelsystem der Schulen abschaffen.

 

Die AfD möchte keine Menschen mit nichtdeutschen Wurzeln in Deutschland haben (auch nicht als Arbeitskräfte).

 

Die AfD möchte die DM wieder einführen.

 

Die AfD möchte gewählt werden um die EU zu schwächen, sie möchte wieder zu den Nationalstaaten zurückkehren.

 

 

Diesen Text könnt ihr hier runterladen: Das will die AfD!